Grottenzauber

Advertisements

20 Kommentare zu “Grottenzauber

    • Freut mich, dass Dir das Bild gefällt, danke. Bei Porto Cristo gibt es außer den Cuevas de Hams (Angelhakenhöhlen) auch die Cuevas de Drach (Drachenhöhlen). Letztere finde ich ehrlich gesagt reizvoller, da sie nicht ganz so künstlich beleuchtet und in sämtliche denkbaren Farben getaucht sind. Da die Drachenhöhlen größer sind, wird man auch nicht ganz so brutal, touri-mäßig durchgeschoben. Also WENN, DANN würde ich lieber die nur ein paar Meter weiter liegenden Drachenhöhlen besichtigen.

    • Ich finde, es fiel gar nicht wirklich auf, dass man sich immer weiter unter die Oberfläche begeben hat. Zunächst geht man eine Treppe runter in eine Art Hof, der aber unter freiem Himmel ist. Und dann erst geht es in die Grotte. Ich hatte bewusst nicht das Gefühl, dass mir gleich der „Berg auf den Kopf“ fällt.

      „Wieder reintrauen“? Ich hoffe, Du hast keine bösen Erfahrungen machen müssen!

      • Nein, keine schlechten Erfahrungen, aber ich hab schreckliche Platzangst und mit anderen Menschen „eingepfercht“ unter der Erde und dann auch noch in einer kalten, nassen Umgebung, macht es nicht unbedingt besser ;)

        • Okay, dann bleiben nur zwei Möglichkeiten: Mit Augenbinde durch (bringt nichts, weil Du dann nichts siehst) oder gar nicht. Jedenfalls lieber nicht durch die Grotte. Da werden die Menschenmassen wirklich einfach durchgepresst. Das wäre dann wohl nichts für Dich. Aber Fotos zu betrachten kann ja auch ganz schön sein, oder? ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: